1 Sieg und 1 Niederlage

Gegen die Eagles aus Neuchâtel gab es für die Solothurner eine bittere Niederlage. Obwohl die Gäste zur Halbzeit mit elf Punkten in Führung lagen, gelang es nicht, das Spiel im dritten Viertel zu entscheiden. Die Neuenburger kämpften sich zurück und damit drehte das Momentum auf die Seite der Gastgeber. Aufgrund einer schwachen zweiten Halbzeit seitens der Solothurner verdienten sich die Eagles den Sieg mit 82:74 (30:41).

N. Kofmel 19 Pkt., B. Zledic 19, Y. Lysser 9, M. Wicht 8, R. Kofmel 7, S. Jerjen 6, F. Wirth 4, N. Berisha 1, E. Bieri

 

Nach der enttäuschenden Niederlage gegen die Eagles gelang dem BCS gegen Tabellenführer Val-de-Ruz eine starke Reaktion. Vor allem in der ersten Halbzeit domminierten die Solothurner den Gegner in allen Belangen. Daraus resultierte zur Halbzeit eine klare 43:16 Führung. Wie bereits gegen Neuchâtel war das dritte Viertel dann wieder weniger gut. Die Gastgeber spielten nun besser und trafen einige Male aus der Distanz. Im letzten Viertel rehabilitierten sich die Gäste und spielten die Führung abgeklärt über die Zeit. Mit dem 76:61 (43:16) Auswärtssieg gelang es dem BCS gegen jedes Team der Liga mindestens einmal zu gewinnen. Die Meisterschaft bleibt spannende. Dem BCS stehen noch zwei entscheidende Meisterschaftsspiele bevor. Ende April auswärts gegen Bern und am Samstag, 12. Mai zuhause nochmals gegen Val-de-Ruz. Mit zwei Siegen wäre Platz zwei gesichert und bei zwei Niederlagen von Val-de-Ruz auch noch Platz eins. Es bleibt also spannend.

Y. Lysser 18, B.Zlendic 15, M. Wicht 14, R. Kofmel 9, N. Kofmel 7, F. Wirth 6 E. Bieri 6, Z. Ghammar

  • April 12, 2018