Heimsieg gegen Hünibasket

Im ersten Heimspiel im 2018 gewinnen die Solothurner gegen Hünibasket mit 84:61 (40:35). Nach längerer Meisterschaftspause und einigen verletzten Spielern seitens Gastgeber kam es letzten Montag zur zweiten Begegnung mit den Thunern in dieser Saison. Obwohl der Start aufgrund Abstimmungsproblemen holperig verlief, ging diesmal der BCS als Sieger vom Spielfeld. Mit zunehmender Spieldauer übernahm das Heimteam die Kontrolle des Spiels und fuhr einen ungefährdeten Sieg ein. Der BCS bleibt somit im Kampf um Platz eins im Rennen. Um Val-de-Ruz jedoch noch einholen zu können, braucht es eine starke Rückrunde, mit möglichst zwei Siegen in den Direktbegegnungen mit den Neuenburgern. Davor stehen aber noch einige heikle Aufgaben bevor – unter anderem nächste Woche auswärts gegen Union Neuchâtel 2 – keine einfache Aufgabe.

N. Kofmel 21 Pkt., L. Christen 14, R. Kofmel 10, M. Wicht 9, C. Andreatta 8, Y. Lysser 8, B. Zlendic 8, F. Wirth 4, N. Berisha 2

  • January 25, 2018